Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de aha, so ist das...: Ägypten versinkt

Montag, 19. August 2013

Ägypten versinkt

Quelle: dpa/haz.de
Man mag es kaum fassen, was zur Zeit in Ägypten passiert. Nachdem das Nil-Volk endlich den Diktator Mubarak und das Militär als graue Eminenz los geworden waren, ruhten die Hoffnungen auf dem ersten demokratisch gewählten Präsidenten Mursi. Nachdem der nicht eben viel für die Vereinigung der verschiedenen Fronten tat, wurde er auf Druck von Teilen der Bevölkerung wieder abgesetzt. Wer nun die Hoffnung hatte, dass jetzt endlich Ruhe einkehrt und jemand ans Ruder kommt, der sich ernsthaft mit Demokratie und Dialog befassen wird, sieht sich getäuscht und enttäuscht.
Wie die Massaker an den Muslimbrüdern zeigen, ist das Militär wieder wie zu Mubarak-Zeiten zurück (war es jemals weg?) und unterdrückt die Anhänger des vormaligen - und notabene immerhin demokratisch gewählten - Ex-Präsidenten mit brutalster Gewalt. Soweit so schlecht.
Was mich doch sehr irritiert: jetzt erst zieht die EU in Betracht, ob es denn allenfalls sinnvoll wäre, keine Waffen mehr nach Ägypten zu liefern. Einige europäische Länder denken über den Rückzug wirtschaftlicher Unterstützung nach. Angesichts der Meldungen und Bilder, die uns täglich erreichen, frage ich mich, was es da zu überlegen gibt. Die USA, die jährliche 1.5 Milliarden US-Dollar an Militärhilfe an die ägyptische Regierung zahlen, haben diese Beiträge bisher nicht gestoppt. Aber immerhin eine gemeinsame Militärübung abgesagt. Das nicht zu tun, wäre dem amerikanischen Volk wohl auch nur schwer zu erklären gewesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten