Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de aha, so ist das...: Four more years!

Donnerstag, 8. November 2012

Four more years!

Ich kann es nicht verhehlen: ich bin ungemein erleichtert, dass Obama vier weitere Jahre bleibt. Nicht dass er alles richtig gemacht hätte. Und nein, er kann doch nicht übers Wasser laufen. Damals ist er mit ungemein viel Enthusiasmus und wahrscheinlich etwas Naivität ans Werk gegangen. Beides nichts was man jemandem wirklich vorwerfen möchte. Trotzdem, die Illusion, er sei der Messias, hat sich wohl auch bei den Optimisten zerschlagen. Was bleibt ist ein Politiker, der sich für sein Land wohl nur das Beste wünscht und der im Ausland mehrheitlich als Sympathieträger empfunden wird. Dem Amerikaner, der keinen Job hat oder sein Haus aufgebem musste, ist letzteres wahrscheinlich ziemlich egal. Aber die USA sind nicht mehr unbedingt der Nabel der Welt und insofern ist es schon von einiger Relevanz, wie man das Land ausserhalb der Grenzen wahrnimmt.
Stellen wir uns einfach mal vor, ein äusserst vermögender Windfähnchen-Politiker wie Romney und ein weit rechts aussen politisierender Ryan wären ans Ruder gekommen... Ich mag mir gar nicht vorstellen, in welche Richtung die USA gesteuert wären. Egal, es ist glücklicherweise anders gekommen.
Wenn wir Schweizer das nächste Mal wieder das Privileg geniessen können, wählen und somit mitbestimmen zu können, sollten wir uns an die Bilder erinnern, die wir während der US-Wahlen gesehen haben. Die Menschen stehen teilweise stundenlang an, um ihr Recht ausüben zu können. Was würden diese Leute wohl davon halten, dass sich in der Schweiz weit über die Hälfte nicht für ihr Recht auf Mitbestimmung interessiert?

Keine Kommentare:

Kommentar posten