Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de aha, so ist das...: Interpretationen von Sicherheit

Freitag, 5. Februar 2016

Interpretationen von Sicherheit

In Zeiten, in denen die anfängliche Willkommenskultur für Flüchtlinge zunehmend in Ablehnung umschlägt, gewinnt die Diskussion um sichere Herkunftsländer an Bedeutung. Damit definieren wir, aus welchen Ländern Flüchtlingen gar nicht erst als solche anerkannt werden oder wohin wir Menschen wieder zurückschicken, die vorübergehend bei uns Zuflucht gefunden haben.
Soweit so gut, darüber muss gesprochen werden. Wie die Sendung "Monitor" des ARD berichtet, wird in Deutschland auf Druck der konservativen CSU (das "C" steht für christlich) aktuell über eine Erweiterung der Liste diskutiert, konkret über Algerien, Mali und  Afghanistan. Etwas irritierend an der Idee ist, dass das Auswärtige Amt (bei uns das EDA) seine Bürgerinnen und Bürger vom Aufenthalt in diesen Ländern abrät und Reisewarnungen herausgibt.
Da frage ich mich doch, wie das aufgeht: für die eigenen Leute zu gefährlich, für Flüchtlinge aber zumutbar?
Bombenanschlag in Kabul, August 2015

Keine Kommentare:

Kommentar posten