Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de aha, so ist das...: Schöne Worte

Donnerstag, 18. November 2010

Schöne Worte

Oder ist doch mehr zu erwarten von der nächsten UNO-Klimakonferenz in Cancun, Mexiko? Liest man, was die Schweiz anstrebt, hegt sich Hoffnung: eine Begrenzung des weltweiten CO2-Ausstosses bis 2050 auf 50 Prozent im Vergleich zu 1990. Und der Leiter unserer Verhandlungsdelegation bezeichnet die Ziele als "realistisch".
Nun, alleine der Glaube fehlt mir. Nicht nur dass sich die USA als grösster Emittent bisher zu keiner einzigen ernsthaftigen Verpflichtung durchringen konnten. Auch was in China, Indien und anderen Schwellenländern vor sich geht, macht nicht übermässig viel Hoffnung. Viel Wohlwollen, schöne Rede, das obligate Gruppenfoto - aber greifbare, konkrete Beschlüsse, die in einer Umsetzung resultieren und Wirkung bringen? Bisher kam es schlussendlich immer so heraus, dass man halt nicht viel machen könne, da man sonst die eigenen Wirtschaft gefährden könnte - das Argument wird angesichts der unsicheren Wirtschaftslage noch mehr Gewicht haben. Dabei könnten gerade ökologische Zielsetzungen ein Auslöser für ökonomische Impuls sein, sprich für die Entstehung von neuen Wirtschaftszweigen (Stichworte Solar, Cleantech, etc.).
Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Also bleibt mir der Wunsch, dass die Repräsentanten aller Länder in Mexiko nicht nur warme Luft produzieren. Das Klima erwärmt sich ja so schon.


Keine Kommentare:

Kommentar posten